Nutringe

Wir fertigen Ihnen Ihre maßgeschneiderten Dichtungen. Von der Einzel- bis zur Serienfertigung.

Übersicht Dichtungen

  • Abstreifer
  • Stangendichtungen
  • Kolbendichtungen
  • Rotationsdichtungen
  • Führungsbänder
  • Stützringe
  • statische Dichtungen
Datenblatt herunterladen

Beschreibung

Flexible Fertigung für jedes Maß

Stufenlose Fertigung von gedrehten Dichtungen (ab 5 mm Innendurchmesser bis 2000 mm Außendurchmesser).

48-Stunden-Service

Jede Dichtung bis 550 mm Außendurchmesser ist in kürzester Zeit erhältlich; größere Dimensionen und Mengen innerhalb weniger Tage.

Werkstoffe

  • Polyurethane (HPU, TPU, CPU, ...)
  • Elastomere (NBR, H-NBR, EPDM, FKM, ...)
  • Thermoplaste (POM, PTFE, PEEK, ...)

Merkmale HPU

  • beständig gegen Mineralöle und Hydraulikflüssigkeiten
  • beständig im Kalt- und Heißwasser
  • hohe Verschleißfestigkeit
  • hoher Extrusionswiderstand
  • jahrelange Lagerfähigkeit ohne Qualitätsminderung
  • niedriger Reibungskoeffizient, folglich verminderter Slip-Stick


Sonderanfertigungen
Form, Typ, Materialbeschaffenheit, Zulassung, Menge, Lieferkonditonen:
DWT-Munk liefert Ihnen stets das perfekte Gesamtpaket für Ihre individuelle Anforderung

Technische Daten

Werkstoffbezeichnung HPU (hydrolysefestes Polyurethan)
Farbe rot oder translucent
Härte  95+/-2 Shore A DIN 53505
Untere Gebrauchstemperatur  -20 °C
Obere Gebrauchstemperatur  +110°C
Zulassungen FDA, NSF, KTW

Weitere Informationen

Dichtungsvarianten

 


Werkstoffarten: Elastomere und thermoplastische Werkstoffe

Für Ihre Dichtungen und Formteile können wir auf eine große Anzahl von Werkstoffen zugreifen. Eine Auswahl finden Sie hier. Falls Sie ihren gewünschten Werkstoff hier nicht finden, kontaktieren Sie uns. Wir werden sicher eine Lösung finden!

Elastomere Werkstoffe

Kürzel

Name

(reg.) Handelsname Zulassungen
FFKM Perfluor-Kautschuk Perlast®, Kalrez® FDA
FKM Fluor-Kautschuk Viton® FDA
EPDM Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk   KTW, FDA
NBR Acrylnitril-Butadien-Kautschuk Perbunan®  
HNBR Hydrierter Acrylnitril-Butadien-Kautschuk   FDA
SBR Styrol-Butadien-Kautschuk    
VMQ Silikon-Kautschuk   FDA
FVMQ Fluorsilikon-Kautschuk-Fluormethyl-Polysiloxan    
AU Polyester-Urethan-Kautschuk Vulkollan®, Eladur FDA
NR Naturkautschuk, Gummi Para grau  

Thermoplastische Werkstoffe

Kürzel Name (reg.) Handelsname Zulassungen
PUR Polyurethan   FDA
PTFE Polytetrafluorethylen Teflon® FDA, KTW, DVGW
FEP fluorisiertes Ethylenpropylen    
PFA Perfluoralkoxy-Copolymerisat    
PA Polyamid    
PP Polypropylen    
POM Polyoxymethylen    
PEEK Polyetherketon

 

 


Technische Eigenschaften: Elastomer-Werkstoffe im Vergleich

Polyurethan-Elastomere zeigen sich anderen Elastomeren besonders im Bereich Reißfestigkeit und Abrieb deutlich überlegen. Bei vergleichbarer Elastizität sind sie weit verschleißfester und erlauben wesentlich längere Standzeiten und höhere Belastungen in Einsatzbereichen, wo hohe abrasive Kräfte und Scherkräfte wirken. Bei vorgegebener Belastung können die Bauteile aus Pur-Elastomeren im Vergleich zu anderen elastischen Werkstoffen in wesentlich kleineren Abmessungen verwendet werden.
 

Werkstoff (*) Härte
in Shore A, DIN 53505
Reißdehnung
in %, DIN 53504
Reißfestigkeit
in MPa, DIN 53504
Abrieb
in mm3, DIN 53516
Paragrau (NR) 40 ± 5 500 11 k.A.
SBR 70 ± 10 150 4 300
SBR 85 ± 5 100 7 300
NBR/SBR 65 ± 5 200 5 300
NBR/SBR 80 ± 5 250 4 492
EPDM 70 ± 5 250 7 300
CR 60 ± 5 300 5 364
FKM 75 ± 5 200 8 300
VMQ (rot) 60 ± 5 250 5 k.A.
VMQ (transp.) 55 ± 5 400 6 k.A.
Polyurethan D44 70 72 ± 5 550 44 30
Polyurethan D44 80 80 ± 5 570 46 29
Polyurethan D44 90 90 ± 5 600 48 30
Vulkollan® 70 70 ± 5 620 40 50
Vulkollan® 80 82 ± 5 650 46 32
Vulkollan® 90 90 ± 5 660 40 32

* SBR = Styrol-Butadien-Kautschuk
* NBR = Acrylnitril-Butadien-Kautschuk
* EPDM = Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk
* CR = Chloropren-Kautschuk
* FKM = Fluor-Kautschuk

 


Zulassungen und Freigaben

Bezeichnung Freigaben/Zulassungen Anwendungsbereich Kriterien
3-A Sanitary Standards Richtlinien Konformität Milchprodukte und andere verderbliche Lebensmittel Beständigkeit in festgelegten Medien
ACS
Accréditation de conformité sanitaire
ACS Zulassung Kunststoffe in Kontakt zu Trinkwasser French Standard AFNOR XP P41-250, Teil 1-3
BfR
Bundesanstalt für Risikobewertung
BfR Freigabe Für Kunststoffe die nicht durch die EU 10/2011 erfasst sind und alle Kautschuke Richtlinien des BfR, je nach Anwendung unterschiedliche
DVGW
Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches
Freigabe für Gas Dichtelemente für Gasanwendungen DIN EN 549DIN EN 682
EG 10/2011
Europäische Union
Konformitätserklärung Kunststoffe für den direkten Kontakt mit Lebensmittel Positivliste für Materialien und Gegenstände
FDA
Food an Drug Administration
FDA-Richtlinien-Konformität Werkstoffe, die im Lebensmittel- und Pharmabereich eingesetzt werden Positivliste für Rezepturbestandsteile nach 21 CFR 177.2600, vorgegebenen Extraktionsgrenzwerte
KTW
Kunststoffe im Trinkwasser
KTW-Prüfzeugnis Kunststoffe im Trinkwasserbereich Richtlinien des BfR, KTW Empfehlungen des Bundesgesundheitsamtes
NSF
National Sanitation Foundation
NSF Freigabe Im Lebensmittel- und Sanitärbereich NSF Standards und Kriterien
USP Plastic Class VI
United States Pharmacopeia
USP Class VIRichtlinien Konformität Pharmazeutische Produkte Biologische Verträglichkeit von Materialien auf Tiere, zytotoxische Test
WRAS
Water Regulations Advisory Scheme
WRAS Freigabe Kunststoffe in Kontakt zu Trinkwasser British StandardsBS 6929BS 2494

 


Fertigungstoleranzen Formteile nach DIN 7715 Teil 5

Maße und Toleranzen für Dichtungsplatten, Plattenzuschnitte und Stanzartikel

Nennmaß-
bereich
in mm     Klasse P1 Klasse P2 Klasse P3
  0,0 bis 1,6 +/- 0,2 mm +/- 0,2 mm +/- 0,4 mm
über 1,6 bis 4,0 +/- 0,2 mm +/- 0,3 mm +/- 0,4 mm
über 4,0 bis 6,3 +/- 0,2 mm +/- 0,4 mm +/- 0,5 mm
über 6,3 bis 10,0 +/- 0,3 mm +/- 0,5 mm +/- 0,6 mm
über 10,0 bis 25,0 +/- 0,3 mm +/- 0,6 mm +/- 0,8 mm
über 25,0 bis 40,0 +/- 0,4 mm +/- 0,8 mm +/- 1,0 mm
über 40,0 bis 63,0 +/- 0,5 mm +/- 1,0 mm +/- 1,5 mm
über 63,0 bis 100,0 +/- 0,6 mm +/- 1,2 mm +/- 2,0 mm
über 100,0 bis 160,0 +/- 0,8 mm +/- 1,4 mm +/- 2,5 mm
über 160,0 bis 250,0 +/- 1,0 mm +/- 1,6 mm +/- 3,0 mm
über 250,0 bis 400,0 +/- 1,6 mm +/- 2,5 mm +/- 5,0 mm
über 400,0     0,5% 0,8% 1,5%

Ferner halten wir uns, auch für Wasserstrahl geschnittene Teile, an die Toleranzangaben nach unserer DWT Werknorm, welche hier [655 KB] angesehen werden können.
Generell gelten nur die Angaben, welche sie von uns in einem schriftlichen Angebot erhalten.

 


Lagerfähigkeit von Materialien für Dichtungen und Formteile

Für die Lagerung von Formteilen aus Plastomeren existiert, im Gegensatz zu O-Ringen, keine definierte Norm. Aber natürlich kann man sich an der Norm DIN 7716 für die Lagerung von O-Ringen orientieren.
Die hier genannten Werte stellen Erfahrungen und Empfehlungen dar, die sich in der Praxis bewährt haben, für die aber keine Gewähr abgegeben werden kann.

Man unterscheidet nach Lagerung von Halbzeugen und Fertigteilen:

Lagerzeiten Halbzeuge/Rohmaterial

Kürzel Name Lagerzeit
NBR Nitril-Butadien-Kautschuk 5 Jahre
PU/PUR Polyurethan (Lagerzeit hängt stark von der Mischung ab) 8-12 Jahre
EPDM, H-NBR Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk,
Hydrierter Acryl-Nitril-Butadien-Kautschuk
8 Jahre
FKM, MVQ, POM, PA Fluor-Kautschuk, Silikon, Polyacetal, Polyamid 10 Jahre
PTFE, PEEK (PEAK) Polytetrafluorethylen, Polyetheretherketon 12 Jahre

Auch wenn es irritierend erscheint, so ist die Lagerfähigkeit eines aus einem Halbzeug gefertigten Produkts neu zu veranschlagen, unabhängig, ob das Halbzeug „frisch“ oder am Ende seines Lagerzyklus ist.
Generell gilt, dass Fertigteile eine kürzere Lagerzeit als die aus ihnen gefertigten Halbzeuge aufweisen.

Lagerzeiten Fertigteile

Kürzel Name Lagerzeit
NBR Nitril-Butadien-Kautschuk 2 Jahre
PU/PUR Polyurethan (Lagerzeit hängt stark von der Mischung ab) 4-8 Jahre
EPDM, H-NBR Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk,
Hydrierter Acryl-Nitril-Butadien-Kautschuk
4 Jahre
FKM, MVQ, POM, PA Fluor-Kautschuk, Silikon, Polyacetal, Polyamid 6 Jahre
PTFE, PEEK (PEAK) Polytetrafluorethylen, Polyetheretherketon 8 Jahre

Allgemein gilt für die Lagerung

Kühl und Trocken (<25°C und Luftfeuchtigkeit unter 65%), lichtgeschützt (schwarzer PE-Beutel), keine erhöhte Ozonbelastung, Mischen verschiedener Kunststoffarten vermeiden.


Downloads

Persönliche Betreuung Bei Fragen sind wir für Sie da

Tel.: +49 (0)711 37 014 38
E-Mail: info@dwt-munk.de

Sichere Übertragung Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst

+ sicher
+ zuverlässig
+ zertifiziert

Zuverlässige Lieferung mit UPS innerhalb Deutschlands und in alle EU-Länder.

+ Expresszustellung
+ Kurierdienst
+ Selbstabholung